Rufen Sie an: 0341 – 69 90 84 04

Trockenlegung

 

Der Alptraum eines jeden Hausbesitzers: ein feuchtes Mauerwerk !
Muffiger Geruch, Feuchteflecken an den Wänden, abplatzende Putzflächen. Feuchtigkeit im Mauerwerk stellt eine bedeutende Gefahr für die Substanz und somit für die Werterhaltung von Gebäuden dar.
Die Trockenlegung von Wänden ist mit vielen Fragen verbunden: Wie feucht ist die Wand wirklich, wo kommt die Feuchtigkeit her, welche Methode ist zur Bekämpfung der Feuchtigkeit in der Wand geeignet ?

Haben Sie feuchte Wände oder einen nassen Keller ?

Das muss und sollte nicht so bleiben !  Denn eine professionelle Mauerwerkstrockenlegung spart Ihnen bares Geld. Neben einer deutlichen Erhöhung der Wohnqualität wirkt sich die Trockenlegung Ihrer Wände auch bei den Heizkosten aus. Durch nasse Wände erhöhen sich die Heizkosten im Schnitt um ca. 25 Prozent. Zudem birgt nasses Mauerwerk die Gefahr, dass gesundheitsgefährdende Schimmelsporen in die Raumluft gelangen – eine ernsthafte Bedrohung für Sie !

Was kann gegen nasse Wände getan werden ?

Eine professionelle Mauerwerkstrockenlegung verspricht Abhilfe.

Altbausanierung:

1: nachträglich einzubringende Horizontalsperren

2: vertikale Innen- und Außenabdichtungen (auch mit den notwendigen Schachtarbeiten)

3: verschiedene Sanierputzsysteme

4: Schweißbahnen

5: Rißverpressung und Mauerwerksverfestigungen

6: Lösungen von Schimmelproblemen

7: Feuchtigkeits- bzw. Salzgehaltmessungen

Neubau:

1: vertikale Außenabdichtungen

2: Rißverpressung

3: Schweißbahnen

4: Lösungen von Schimmelproblemen

5: Feuchtigkeits- bzw. Salzgehaltmessungen
Unsere Verfahren und Materialien sind durch Wissenschaft und Forschung getestet und haben sich tausendfach bewährt.
Dabei arbeiten wir mit renommierten Systemanbietern für Materialien im Bautenschutz.

Wenn Sie Fragen haben sollten, dann scheuen Sie sich nicht und fragen einfach völlig unverbindlich bei uns an.

Wir beraten Sie gern.