Rufen Sie an: 0341 – 69 90 84 04

Kellerabdichtung und Trockenlegung

Je nach Bauart, verfügen die meisten Gebäude und in der Regel auch viele denkmalsgeschützte architektonische Attraktionen über tief liegende Fundamente oder sind unterkellert. Durch die wechselnde Witterung, das Überschwellen von nahegelegenen Flüssen oder durch das Ansteigen des Grundwasserspiegels kann es passieren, dass diese Bauareale überflutet werden oder dass Wasser eindringen kann. Gerade in Städten wie Dresden, Chemnitz, Zwickau, Halle, Magdeburg und Gera leiden die Besitzer von Häusern unter dieser Belastung.
Ist bereits Wasser in den Keller oder das Mauerwerk eingedrungen empfiehlt sich eine Analyse und Begutachtung durch eine Fachfirma. Unser Unternehmen bietet verschiedene Methoden der Feuchtigkeismessung an. Auf Grundlage eine solchen Messung kann man eine gezielte Trockenlegung und Kellerabdichtung durchführen. Auch vorbeugend empfiehlt sich in Hochwassergefährdeten Regionen eine Kellerabdichtung. Lassen Sie sich gleich unverbindlich beraten.